Kreistagswahl am 13. September 2020

IHRE KANDIDATEN vor Ort

Am 13. September 2020 entscheiden Sie darüber, wer in den kommenden fünf Jahren Ihre Interessen und Anliegen im Kreistag vertreten wird.

Klicken Sie einfach auf Ihre Stadt bzw. Gemeinde und erfahren sie, wer Ihre SPD-Kandidatinnen und Kandidaten für den neuen Oberbergischen Kreistag sind.

Bergneustadt

Friedhelm Julius Beucher

Kreis-Wahlkreis 01
BERGNEUSTADT I

Friedhelm Julius Beucher

E-Mail: friedhelm-julius.beucher@spd-oberberg.de

Detlef Kämmerer

Kreis-Wahlkreis 02
BERGNEUSTADT II

Detlef
Kämmerer

E-Mail: detlef.kaemmerer@spd-oberberg.de

Zwei starke Stimmen für Bergneustadt im Oberbergischen Kreistag: Detlef Kämmerer und Friedhelm Julius Beucher.

Mit Friedhelm Julius Beucher und Detlef Kämmerer schicken wir zwei erfahrene Bergneustädter für Sie in den Kreistag. Sie werden dafür sorgen, dass unsere Neustädter Interessen im Kreishaus mit Nachdruck vertreten werden.

Friedhelm Julius Beucher: „Als Vorsitzender des Vereins für soziale Dienste weiß ich um die Nöte vieler Menschen, als Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes kämpfe ich für die Rechte der Sportler mit Handicap. Als Sozialdemokrat habe ich in Stadtrat, Kreistag und Bundestag jahrzehntelang Erfahrungen gesammelt. Diese will ich weiterhin für Sie in unserem Kreis einsetzen.“

Detlef Kämmerer: „Ich setze mich für eine vernünftige Finanzausstattung der Kommunen und eine gerechte Aufgabenverteilung zwischen Kreis und Stadt ein. Die Kreiskommunen stehen unter massivem Sparzwang und müssen dennoch einen Großteil ihrer Einnahmen als Kreisumlage an den Kreis überweisen. Was wir in Städten und Gemeinden an Sparleistungen erbringen, muss auch für den Kreis gelten. Das ist ein Gebot der Fairness.“

Engelskirchen

Wolfgang Brelöhr

Kreis-Wahlkreis 03
ENGELSKIRCHEN I

Wolfgang
Brelöhr

E-Mail: wolfgang.breloehr@spd-oberberg.de

Michaela Engelmeier

Kreis-Wahlkreis 04
ENGELSKIRCHEN II

Michaela Engelmeier

E-Mail: michaela.engelmeier@spd-oberberg.de

Zwei starke Stimmen für Engelskirchen im Oberbergischen Kreistag: Michaela Engelmeier und Wolfgang Brelöhr

GUMMERSBACH

Marion Fuhr

Kreis-Wahlkreis 05
GUMMERSBACH I

Marion
Fuhr

E-Mail: marion.fuhr@spd-oberberg.de

Sven Lichtmann

Kreis-Wahlkreis 06
GUMMERSBACH II

Sven
Lichtmann

E-Mail: sven.lichtmann@spd-oberberg.de

Marion Fuhr: „Sie entscheiden mit darüber, wer in den kommenden fünf Jahren Ihre Interessen und Anliegen im Kreistag vertreten wird.

Daher möchte ich mich Ihnen als Ihre SPD-Kandidatin für den Wahlbezirk, der die Gummersbacher Teile Windhagen. Steinberg, Wasserfuhr, Hepel, Rospe und Teile der Innenstadt umfasst, kurz vorstellen.
Mein Name ist Marion Fuhr, bin 61 Jahre alt und Mutter von zwei erwachsenen Kindern.

Gebürtig bin ich aus Norddeutschland, lebe aber seit vielen Jahren in Gummersbach. Ich arbeite im kaufmännischen Bereich eines hier in Gummersbach ansässigen Unternehmens.
Der SPD gehöre ich seit Ende der 90er Jahre an. Bereits in meiner alten Heimat gehörte ich zum Ortsvereinsvorstand und war als Elternvertreterin im Schulausschuss der dortigen Kreisstadt engagiert. In Gummersbach setzte ich mein Engagement weiter fort und gehöre auch hier als Kassiererin dem Vorstand an, war über einen längeren Zeitraum als Ehrenamtslotsin in Gummersbach für die Weitblickinitiative des Oberbergischen Kreises tätig und bin seit 2014 als Sachkundige Bürgerin im Kulturausschuss und im Bau-Planung-Umweltausschuss Mitglied der SPD-Ratsfraktion.

Als Mitglied des Kreistages werde ich mich selbstverständlich für die Gummersbacher Belange zur Stärkung der Kreisstadt aber auch für ein Mehr an Austausch und Zusammenarbeit mit allen Regionen des Oberbergischen Kreises einsetzen, für ein lebenswertes Miteinander, Stärkung von Teilhabe, Solidarität und zukunftsorientierten Ausbau der Infrastruktur unter nachhaltigen, ökologischen und sozialen Aspekten.“

Sven Lichtmann: „In diesem Jahr darf ich um Ihr Vertrauen werben, unseren schönen Gummersbacher Westen von Steinenbrück über Karlskamp, Strombach, Gummeroth, Hülsenbusch und das Gelpetal bis nach Berghausen zu repräsentieren.

Mein Name ist Sven Lichtmann, ich bin 29 Jahre alt und arbeite als Doktorand an einem wissenschaftlichen Institut in Bonn. Seit vielen Jahre lebe ich mit meiner Frau in Berghausen. Mir liegen unsere Heimat Gummersbach und ihre Menschen sehr am Herzen, deshalb engagiere ich mich in Vereinen, als Schöffe am Jugendgericht und in politischen Ehrenämtern, u.a. seit 2013 als Vorsitzender der Gummersbacher SPD.

Seit 2017 vertrete ich Gummersbach als Abgeordneter im Kreistag. Zuvor habe ich bereits seit 2010 als Sachkundiger Bürger in verschiedenen Ausschüssen und Gremien des Oberbergischen Kreises mitgearbeitet, vor allem im Schul- sowie im Kulturausschuss. Gesellschaftlicher Zusammenhalt ist mir ein Herzensanliegen, daher setze ich mich für die Verbesserung unserer Schulen und ein attraktives, für jeden erschwingliches Kultur- und Freizeitangebot in Oberberg ein.

Mit voller Kraft und in engem Austausch mit Ihnen möchte ich mich für Ihre Belange einsetzen. Mit Ihrer Stimme am 13. September unterstützen Sie frisches, tatkräftiges und verantwortungsvolles Engagement für unseren Kreis.“

Axel Blüm

Kreis-Wahlkreis 07
GUMMERSBACH III

Axel
Blüm

E-Mail: axel.bluem@spd-oberberg.de

Thorsten Konzelmann

Kreis-Wahlkreis 08
GUMMERSBACH IV

Thorsten Konzelmann

E-Mail: thorsten.konzelmann@spd-oberberg.de

Axel Blüm: „Ich wohne seit 2001 im Erbland, das zum Wahlbezirk Gummersbach 3 – Aggertal – gehört. Ich bin 59 Jahre alt, von Beruf Diplom-Verwaltungswirt und seit über 25 Jahren beim Aggerverband beschäftigt. Dort bin ich u.a. für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

In meiner Freizeit engagiere ich mich in mehreren Vereinen, u.a. in der Dorf- und Sportgemeinschaft Erbland, deren Vorsitzender ich lange Jahre war, der AWO oder dem Verein Mobiles Aggertal e.V.

Meine politischen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Finanzen und Wirtschaft sowie Planung, Bauen und Wohnen.

Bei der Umsetzung von Maßnahmen für die Stadt Gummersbach gilt es, überörtliche Belange zu berücksichtigen. Oftmals ist der Kreis in Entscheidungsprozesse mit einzubeziehen.

Bei der Wohnumfeldverbesserung muss z. B. eine Verbesserung der ÖPNV-Situation erfolgen. Dazu zählt die bedarfsgerechte Anbindung der Außenorte an das Netz der OVAG. Außerdem sollten zunehmend kleinere Fahrzeuge eingesetzt werden. Dies ist erforderlich, um die engen Straßen in den Ortschaften besser anfahren zu können und dem zurückgehenden Fahrgastaufkommen Rechnung zu tragen. Diese Busse sind in der Regel besser und komfortabler ausgestattet, was zu einer höheren Auslastung der Fahrzeuge führen kann und gut für unser Klima ist.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Sie sehen, wie eng verzahnt die Aufgaben zwischen Stadt und Kreis oftmals sind. Um die Interessen von Ihnen auch auf der sog. Kreisebene umsetzen zu können, bitte ich Sie heute um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme bei der Kreistagswahl im Rahmen der Kommunalwahl am 13. September.“

Thorsten Konzelmann: „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!
Gleichzeitig mit der Wahl des Stadtrates, des Bürgermeisters und der Landrätin findet am 13. September auch die Abstimmung über die zukünftige Zusammensetzung des Kreistages im Oberbergischen Kreis statt.

Ich gehöre dem Kreistag seit 2004 an und vertrete dort die Stadtteile Niederseßmar, Rebbelroth, Derschlag, Dümmlinghausen und Bernberg. Ich beschäftige mich schwerpunktmäßig mit dem zentralen Thema der Kreisentwicklung. Zudem bin ich seit 2009 Vorsitzender des Polizeibeirates.

In der ablaufenden Wahlperiode habe ich an der Fortentwicklung des Nahverkehrsplanes mitgewirkt, der ein wichtiges Fundament für die Mobilität im Öffentlichen Personennahverkehr bei uns in der Region ist. Ebenso begleite ich die Regionale 2025, mit der in den nächsten Jahren zukunftsweisende Ideen im Kreis finanziert und umgesetzt werden sollen.

Aber mit dem Kreistagsmandat ist noch weitaus mehr verbunden. Da der Oberbergische Kreis nicht über eigene Einnahmen verfügt, holt er sich das Geld hauptsächlich über die 13 kreisangehörigen Kommunen, die in die sogenannte Kreisumlage einzahlen. Unsere Stadt Gummersbach ist mit rund 20 % an dieser Umlage beteiligt. Das macht rund 33 Mio. € pro Jahr aus. Mit diesem Geld übernimmt der Kreis sinnvolle Aufgaben, wie zum Beispiel die Ordnungspartnerschaften. Unter der jetzigen Führung werden aber auch große Summen für Dinge ausgegeben, die entweder überflüssig sind oder bei entsprechender Sparsamkeit günstiger umgesetzt werden könnten. Die vom amtierenden Landrat geplanten Ausgaben in Höhe von 60 (!) Millionen € für eine Sanierung und Erweiterung des Kreishauses lehne ich ab.

Ich möchte auch in den nächsten fünf Jahren meine Erfahrung in der Kreispolitik einbringen und bitte deshalb bei der Wahl um Ihr Vertrauen.“

Kathrin Grüttgen

Kreis-Wahlkreis 09
GUMMERSBACH V

Kathrin 
Grüttgen

E-Mail: kathrin.gruettgen@spd-oberberg.de

Karthrin Grüttgen: „In diesem Jahr darf ich um Ihr Vertrauen werben, die Stadtteile Bernberg, Becke, Frömmersbach, Lantenbach, Lieberhausen und Wörde im Oberbergischen Kreistag zu repräsentieren.

Mein Name ist Kathrin Grüttgen und ich bin 34 Jahre alt. Seit 20 Jahren wohne ich jetzt in Frömmersbach und arbeite als Steuerfachangestellte in einer kleinen Steuerkanzlei. Seit 2018 bin ich Mitglied der SPD und arbeite bei der SPD Gummersbach im Vorstand mit. Seit 2019 bin ich stellvertretende Sachkundige Bürgerin im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss sowie im Schul-, Sport- und Sozialausschuss und vertrete dort bereits Ihre Interessen.

Ich finde es wichtig, die Kommunikation mit Ihnen zu suchen. Denn Sie sind diejenigen, die wissen, was Ihr Stadtteil braucht. Ich verspreche Ihnen, alles in meiner Macht stehende zu tun, um Ihre Interessen im Kreistag zu vertreten. Bitte schenken Sie mir Ihr Vertrauen und Ihre Stimme.

Ich setze mich für den Schutz der Umwelt ein, die digitale Entwicklung an den Schulen und ein sicheres Straßennetz für alle Verkehrsteilnehmer. Ich kämpfe gegen Rassismus und Intoleranz in Gummersbach um den Oberbergischen Kreis zu einem sicheren Lebensraum für alle Menschen zu machen.“

HÜckeswagen

Martin Meine

Kreis-Wahlkreis 10
HÜCKESWAGEN I

MARTIN
MEINE

E-Mail: martin.meine@spd-oberberg.de

Regine Gembler

Kreis-Wahlkreis 11
HÜCKESWAGEN II

REGINE
GEMBLER

E-Mail: regine.gembler@spd-oberberg.de

Zwei starke Stimmen für Hückeswagen im Oberbergischen Kreistag: Martin Meine und Regine Gembler

Lindlar

Lutz Freiberg

Kreis-Wahlkreis 12
LINDLAR I

LUTZ
FREIBERG

E-Mail: lutz.freiberg@spd-oberberg.de

Ursula Mahler

Kreis-Wahlkreis 13
LINDLAR II

URSULA
MAHLER

E-Mail: ursula.mahler@spd-oberberg.de

Zwei starke Stimmen für Lindlar im Oberbergischen Kreistag: Lutz Freiberg und Ursula Mahler

Lutz Freiberg ist unser Fachmann für alles im Baubereich. Als gelernter Diplom-Ingenieur arbeitet er zurzeit als Baudezernent und war zuvor auch schon Bauamtsleiter im Oberbergischen Kreis. Bei allen seinen Stationen hatte er auch immer die zukunftsgerichtete Entwicklung der Region im Fokus und hat u.a. das Projekt Metabolon auf der alten Leppe-Deponie begleitet.

Ursula Mahler ist stellvertretende Landrätin in unserem Kreis und vielen als Vorsitzende des Komitees für „Unser Dorf hat Zukunft“ bekannt. Ihr Steckenpferd ist die Kultur in allen Varianten und als Mitglied der Landschaftsversammlung des LVR liegt ihr nicht nur das Lindlarer Freilichtmuseum am Herzen.

Marienheide

Birgit Meckel

Kreis-Wahlkreis 14
MARIENHEIDE

Birgit
Meckel

E-Mail: birgit.meckel@spd-oberberg.de

Eine starke Stimme für Marienheideim Oberbergischen Kreistag: Birgit Meckel!

Morsbach

Tobias Schneider

Kreis-Wahlkreis 15
MORSBACH

Tobias
Schneider

E-Mail: tobias.schneider@spd-oberberg.de

Eine starke Stimme für Morsbach im Oberbergischen Kreistag: Tobias Schneider!

Tobias Schneider: „Seit 2014 arbeite ich als stellvertretender Fraktionsvorsitzender im Kreistag für die Belange unserer Bürgerinnen und Bürger unsere Gemeinde.

Als ordentliches Mitglied engagiere ich mich im Kreisentwicklungsausschuss, im Ausschuss für Gesundheit und Notfallvorsorge und als stellvertretender Vorsitzender im Polizeibeirat.

Im Aufsichtsrat des Klinikums Oberberg bin ich stellvertretendes Mitglied und arbeite hier für eine Bürgernahe Gesundheitsversorgung, wozu unbedingt das Krankenhaus Waldbröl gehört.

Die Themen Natur, Gesundheit vor Ort und Sicherheit sind ein Schwerpunkt meiner Arbeit!

Gerne würde ich die Arbeit mit Ihrer Unterstützung und zum Wohle unserer Gemeinde im Kreistag fortsetzen.

Ihr Tobias Schneider“

Nümbrecht

Roland Adelmann

Kreis-Wahlkreis 16
NÜMBRECHT I / WIEHL

Dr. Roland Adelmann

E-Mail: roland.adelmann@spd-oberberg.de

Heidrun Schmeis-Noack

Kreis-Wahlkreis 17
NÜMBRECHT II / WIEHL

Heidrun
Schmeis-Noack

E-Mail: heidrun.schmeis-noack@spd-oberberg.de

Zwei starke Stimmen für Wiehl im Oberbergischen Kreistag: Dr. Roland Adelmann und Heidrum Schmeis-Noack

Für Sie aktiv im Kreistag!

Seit 2014 arbeiten wir für Sie im Oberbergischen Kreistag.

In den letzten Jahren war gerade die Arbeit im Ausschuss für Gesundheit und Notfallvorsorge von vielen Veränderungen geprägt. Wir konnten viele Verbesserungen (u.a. im Rettungsdienst und in der Zusammenarbeit vor Ort) erreichen.
Diese Arbeit ist auch weiterhin sehr wichtig und Sie können sicher sein, dass die SPD hier Sachverstand aufweist.

Auf vielen andere Gebieten sind wir ebenfalls für Sie da! Mit konstruktiven und umsetzbaren Vorschlägen und Anträgen (Befreiung von den Kindergartenbeiträgen, Unterstützung der Schulen, Unterstützung der Bürgerbusse, bezahlbares Jahresticket, Unterstützung der Schuldnerberatung und vieles mehr) haben wir, Heidi Schmeis-Noack und Roland Adelmann, gezeigt, dass wir gerne weit voraus denken.

Bitte geben Sie uns Ihre Stimme, damit wir auch in Zukunft für Wiehl und Nümbrecht da sein können!

Vielen Dank!

Radevormwald

Petra Pfeiffer

Kreis-Wahlkreis 18
RADEVORMWALD I

Petra
Pfeiffer

E-Mail: petra.pfeiffer@spd-oberberg.de

Nahed Stark

Kreis-Wahlkreis 19
RADEVORMWALD II

Nahed
Stark

E-Mail: nahed.stark@spd-oberberg.de

Zwei starke Stimmen für Radevormwald im Oberbergischen Kreistag: Nahed Stark und Petra Pfeiffer

Unsere wichtigsten Ziele für Oberberg.

Wir wollen…

…die Digitalisierung vorantreiben. Durch digitalen Austausch kann zum Beispiel das An- und Abmelden von Kraftfahrzeugen erleichtert werden.

…dem Sicherheitsbedürfnis unserer BürgerInnen gerecht werden. Deshalb fordern wir eine Verstärkung der Polizeipräsenz vor Ort.

…eine klimafreundliche, umweltschonende Mobilität. Wir fordern den weiteren Ausbau der Radwege, überall in Oberberg!

…den verkehrsgerechten Ausbau der Kreisstraßen. Auch der Individualverkehr hat das Recht auf sichere Wege und Straßen!

…die örtliche Gesundheitsversorgung sichern. Wir setzen uns dafür ein, eine gute und verlässliche medizinische Betreuung zu gewährleisten!

Mit Leidenschaft. Für Dich.
Und für Oberberg.

Reichshof

Susanne Maaß

Kreis-Wahlkreis 20
REICHSHOF I

SUSANNE
MAAß

Telefon: 0179 4991599
E-Mail: susanne.maass@spd-oberberg.de

Marlies Schirp

Kreis-Wahlkreis 21
REICHSHOF II

Marlies
Schirp

Telefon: 01573 9022122
E-Mail: marlies.schirp@spd-oberberg.de

Zwei starke Stimmen für Reichshof im Oberbergischen Kreistag: Marlies Schirp und Susanne Maaß

Waldbröl

Monika Bourtscheidt

Kreis-Wahlkreis 22
WALDBRÖL I

Monika 
Bourtscheidt

E-Mail: monika.bourtscheidt@spd-oberberg.de

Frank Marmor

Kreis-Wahlkreis 23
WALDBRÖL II

Frank Marmor

E-Mail: frank.marmor@spd-oberberg.de

Zwei starke Stimmen für Waldbröl im Oberbergischen Kreistag: Monika Bourtscheidt und Frank Marmor

WIEHL

Christoph Hastenrath

Kreis-Wahlkreis 24
WIEHL I

Christoph 
Hastenrath

E-Mail: christoph.hastenrath@spd-oberberg.de

Iris Chronow

Kreis-Wahlkreis 25
WIEHL II

Iris Chromow

E-Mail: iris.chromow@spd-oberberg.de

Zwei starke Stimmen für Wiehl im Oberbergischen Kreistag: Iris Chromow und Christoph Hastenrath.

Wipperfürth

Ralf Wurth

Kreis-Wahlkreis 26
WIPPERFÜRTH I

Ralf Wurth

E-Mail: ralf.wurth@spd-oberberg.de

Frank Mederlet

Kreis-Wahlkreis 27
WIPPERFÜRTH II

Frank
Mederlet

E-Mail: frank.mederlet@spd-oberberg.de

Zwei starke Stimmen für Wipperfürth im Oberbergischen Kreistag: Ralf Wurth und Frank Mederlet.

SPD OBERBERG
Bahnhofstraße 2
51766 Engelskirchen-Ründeroth

Telefon: 02263 90270-77
Telefax: 02263 90270-72

E-Mail: info@spd-oberberg.de

Inhalt:

Mehr SPD Oberberg:

Newsletter abonnieren: