Politiker informieren sich vor Ort über Auswirkungen der Corona-Krise

7. Juli 2020 | Familie, Jugend & Soziales, Kommunalwahl 2020, Kreisverband, Wahlen

SPD-Landtagsfraktion Sven Wolf MdL (2.v.r.) und die oberbergische Landratskandidatin Tülay Durdu (3.v.r.) und der Vorsitzende der SPD Thorsten Konzelmann (4.v.r.) beim Besuch des Naturfreundehaus Käte Strobel | Bild: Matthis Mühlenbrock

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Sven Wolf MdL besuchte gemeinsam mit der oberbergischen Landratskandidatin Tülay Durdu und dem Fraktionsvorsitzenden der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Gummersbach Thorsten Konzelmann das Naturfreundehaus Käte Strobel.

Im Gespräch mit dem 1. Vorsitzenden des Haus-Verwaltungs-Vereins (HVV) „Familien-Ferien-Zentrum Lieberhausen e.V.“, Wilhelm Schluckebier, machten sich die Politiker ein Bild von den Auswirkungen der Corona-Krise auf die Arbeit gemeinnütziger Organisationen vor Ort.

In seiner fast 50jährigen Arbeit für sozial schwache Familien und Menschen mit Behinderung hat das Naturfreundehaus einige Krisen überwinden müssen. „Die Corona-Krise ist jedoch mit Abstand die Größte und weitreichendste“, so die Vorstandsmitglieder.

In der Präambel der NaturFreunde heißt es u.a.: „Die NaturFreunde sind als Umwelt-, Kultur- und Freizeitorganisation den Idealen des demokratischen Sozialismus verpflichtet.

Sie wollen mithelfen an der Schaffung einer Gesellschaft, in der niemand seiner Hautfarbe, Abstammung, politischen Überzeugung, seines Geschlechts oder Glaubens wegen benachteiligt oder bevorzugt wird und in der alle Menschen gleichberechtigt sind und sich frei entfalten können.

Die NaturFreunde verstehen sich als Verband für nachhaltige Entwicklung. Nachhaltigkeit gilt ihnen als Handlungsmaxime, in der wirtschaftliche Entwicklung dauerhaft mit sozialer Gerechtigkeit und ökologischer Verträglichkeit verbunden wird. Sie orientieren ihre Aktivitäten als Umwelt-, Kultur-, Sport- und Freizeitorganisation am Prinzip der Nachhaltigkeit.“

Aktuelle Beiträge:

Unsere Themen

Immer informiert: