SPD Oberberg zeigt Flagge für Europa

20. Mai 2019 | Europa, Kreisverband, Ortsvereine, Wahlen

Unter dem Motto „Ein Europa für alle“ gegen Nationalismus war auch die SPD Oberberg am Sonntag zur Groß-Demonstration nach Köln gereist.

Gemeinsam mit Katarina Barley und Udo Bullmann (unsere SPD-Spitzenkandidaten für die Europawahl), Andrea Nahles (SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzende), Sebastian Hartmann (Vorsitzender der NRWSPD), Claudia Walther (SPD-Kandidatin zum EU-Parlament), Michaela Engelmeier (Mitglied im SPD-Parteivorstand) und vielen weiteren Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten aus den Ortsvereinen demonstrierte die oberbergische SPD Seit‘ an Seit‘ für die europäische Einigung und gegen Nationalismus und Populismus.

Mehr als 70 Organisationen und Verbände, darunter Gewerkschaften, Parteien und Kirchen, hatten zur Teilnahme an einem Sternmarsch vom Roncalliplatz, aus Kalk, vom Chlodwigplatz und vom Rudolfplatz, mit anschließender Kundgebung auf der Deutzer Werft mit Musik und Unterhaltung Kölner Bands und Solokünstler, aufgerufen.

Einen Tag nach dem Ende der rechtsextremen Regierungsbeteiligung in Österreich war die Stimmung unter den Demonstranten, zu denen auch viele Familien und vor allem junge Menschen zählten, sichtbar gut.

„Wir stehen für ein soziales, offenes und vielfältiges Europa, das für alle Menschen da ist“, schriebt Katarina Barley anschließend auf Twitter. Die Parteivorsitzende Andrea Nahles ergänzt in einem Beitrag: „Ein Europa für alle ist kein Europa der Nationalstaaten, in dem jeder gegen jeden kämpft. Das hatten wir schon, das Ergebnis ist bekannt. Ein Europa für alle ist ein soziales Europa, das zusammenhält. Gerade gegen Rechts. Dafür demonstrieren wir heute, dafür stehen wir bei der Wahl.“

Aktuelle Beiträge:

Unsere Themen

SPD Oberberg auf Instagram:

Immer informiert: